top of page

Empathie im Arbeitsalltag


Wie ist dein Empfinden oder sind deine Gedanken im Arbeitsalltag?


Sieht das in etwa so aus…


  • Ich fühle mich während der Arbeit total ausgelaugt und erschöpft.

  • In der Arbeit bin ich genervt und gestresst.

  • Ich bin unzufrieden.

  • Ich fühle mich nicht verstanden.


Beruflich führen wir viele Gespräche und müssen ständig Entscheidungen treffen. Das kann auf Dauer sehr anstrengend werden. Vor allem, wenn sich dann auch noch unsere Emotionen melden.


Treffen hier Situationen auf dich zu?


  1. Nach dem Gespräch mit einem Kollegen fühlst du dich "unsicher"

  2. In einem Meeting musst du dich gefühlt "verteidigen" warum du so gehandelt hast.

  3. Dein Chef schreibt eine E-Mail und du wirst darauf "wütend".


Solche Gefühle können wir in unserem Alltag erleben und nehmen diese nicht einmal richtig wahr. Am Ende des Tages sind wir völlig erschöpft und wollen nur noch auf die Couch.


Was aber wollen uns diese "gefühlten Erlebnisse" sagen?


  1. Gefühl - "unsicher" / Bedeutung z.B.: Zugehörigkeit ist in Gefahr

  2. Gefühl - "verteidigen" / Bedeutung z.B.: Bin ich als Mensch gut genug?

  3. Gefühl - "wütend" / Bedeutung z.B.: ich werde nicht gehört


Das sind Beispiele tiefgehender Emotionen, die manchmal schwer auszuhalten sind.


Um herauszufinden, welche Emotion steckt(e) hinter meinem Gefühl in einer bestimmten Situation, ist es ratsam, drauf zu schauen, um für die Zukunft anders mit diesen Emotionen umgehen zu können und den Alltag leichter zu gestalten.


Alleine kann dies schwierig sein, sich nochmals in diese oder jene Situation zu begeben ohne diese erneut zu „erleiden“.


Dabei soll dir mein Coaching helfen. Ich bin an deiner Seite und zusammen schauen wir, was sich bei dir zeigt.


Sei mutig, buche jetzt eine Sitzung und geh es an, damit deine Zukunft sich besser gestalten kann.


Ich freue mich auf dich!








Business und Coaching

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page