top of page

AGB

Geltung der Bedingungen

Die Leistungen und Angebote von Frau Melanie Wurmer, wohnhaft Bahnhofstraße 33, 87730 Bad Grönenbach – nachfolgend als Veranstalterin bezeichnet – erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Eventuelle Gegenbestätigungen des/der Vertragspartners/-in unter Hinweis auf seine/ihre Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen.

Angebote und Vertragsschluss

Die Angebote der Veranstalterin sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Anmeldungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung der Veranstalterin. Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Veranstaltung von ihr kann durch Einsendung einer vollständig ausgefüllten und rechtsverbindlich unterschriebenen Anmeldung, adressiert an Frau Wurmer oder Online über die Homepage erfolgen, wodurch der/die Anmelder/-in sie als seinen/ihren Vertragspartner anerkennt. Die Anmeldung gilt erst mit Eingang bei der Veranstalterin als zugegangen und ist für den/die Anmelder/-in bindend. Mit der Anmeldung erkennt der/die Anmelder/-in die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalterin an. Mit der verbindlichen Bestätigung der Anmeldung und der Zusage zur Durchführung der vorgesehenen Veranstaltung sowie der Zahlung der dem/der Vertragspartner/-in in Rechnung gestellten Gebühr kommt der Vertrag zustande. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Veranstalterin über den Betrag verfügen kann.

Eigenverantwortung

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Teilnehmer/in - /Klienten/in sind selbst verantwortlich für eine entsprechende gesundheitliche und stabile (psychische) Verfassung. Alle Teilnehmer/innen behalten – soweit keine andere Rechtsgrundlage besteht – die volle Verantwortung und Haftung für sich selbst.

Der/die Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, dass er/sie sich voll verantwortlich verhalten kann, an keiner (psychischen) Krankheit, Drogenabhängigkeit oder Sucht leidet, die seine/ihre Verantwortlichkeit mindern könnten. Dies wird mit der Anmeldung bestätigt. Wenn Sie in psychotherapeutischer bzw. psychiatrischer Behandlung teilen Sie dies bitte bei Anmeldung mit.

Datenschutz

Der/die Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass die Veranstalterin im Rahmen des Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet, nutzt und diese zweckgebunden aufbewahrt, soweit dies für die Abwicklung und Abrechnung der Veranstaltung erforderlich ist. Im Einzelnen wird auf die gesonderte Datenschutzerklärung verwiesen.

Zahlungsbedingungen

Die in Rechnung gestellte Gebühr für die Veranstaltung ist spätestens nach 14 Tage zu bezahlen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Veranstalterin über den Betrag verfügen kann.

Haftung

Schadensersatzansprüche sind unabhängig vom Rechtsgrund und von der Art der Pflichtverletzung, einschl. unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln der Veranstalterin vorliegt. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, wegen von Dritten erlittenen Schäden sowie auf sonstige mittelbare Schäden und Folgeschäden können nicht geltend gemacht werden. Die Veranstalterin übernimmt für den Inhalt von Veranstaltungen keinerlei Haftung.

Rücktritt/Stornierung/Änderungen

Die Veranstalterin kann vom Vertrag einseitig zurücktreten, wenn Angaben des/ der Vertragspartners/-in falsch waren oder wenn das genannte Zahlungsziel überschritten ist. Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, eine Veranstaltung abzusagen. Bei einer kompletten Stornierung der Veranstaltung werden die bereits gezahlten Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kann der/die Teilnehmer/in durch schriftliche Erklärung gegenüber der Veranstalterin zurücktreten. Für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Veranstalterin maßgebend. Vom 13. Tag vor Veranstaltungsbeginn bis zum Tag des Veranstaltungsbeginns berechnet die Veranstalterin einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 50 % der Seminargebühr.

Urheberrechte

Die veranstaltungsbezogenen Leistungen und Dokumentationen sind urheber-rechtlich geschützt und dürfen in keiner Form – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der Veranstalterin vervielfältigt, verbreitet oder gewerblich genutzt werden; es sei denn, das Urheberrecht erlaubt dies ausdrücklich.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein bzw. werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt. Statt der unwirksamen Regelung werden die Parteien eine Regelung vereinbaren, die den gewünschten Regelungsinhalt der unwirksamen Regelung möglichst nahekommt.

Haftungshinweise

Die Veranstalterin überprüft und aktualisiert die Informationen auf ihrer Webseite regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen wird nicht übernommen. Gleiches gilt auch für Websites, auf die über Hyperlink verwiesen wird. Für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, ist die Veranstalterin nicht verantwortlich. Die Links sind als Hinweis auf Informationsquellen im Internet zu verstehen. Die verwendeten Markennamen sind Eigentum der Markeninhaber, eine Verwendung ist nur unter Beachtung der Urheber- und Markenrechte zulässig. Des Weiteren wird das Recht vorbehalten, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Copyright

Der Inhalt und Aufbau der Webseite der Veranstalterin ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung.

bottom of page